~ Bewertungssystem ~

Ich vergebe bei jeder Rezension eine bestimmte Anzahl an "Keksen". Diese setzen sich aus verschiedenen Kriterien zusammen, die ihr im jeweiligen Beitrag nachlesen könnt. Insgesamt sieht es dann so aus:

1/5: nicht gelungen
Ein Buch, das mich in vielen Bereichen sehr enttäuscht hat und einfach nicht mein Fall war. Ich werde es nicht weiterempfehlen und kein zweites Mal lesen wollen.

2/5: okay
"okay" ist für mich ein Buch, welches mich persönlich einfach nicht überzeugt hat. Es mag sein, dass es manche Menschen gerne mögen, aber ich konnte mich in mehreren Bereichen einfach nicht damit anfreunden.

3/5: gutes Buch
3 Kekse sehen immer so "schlecht" aus, aber das sind sie nicht. Sie sind gut... durchschnittlich gut. Bücher, die ganz nett sind, mich teilweise mitreißen, an denen mich aber auch Dinge stören. Man kann das Buch gut lesen, verpasst aber nicht sehr viel, wenn man es nicht tut.

4/5: super
Ein richtig gutes Buch, das ich sehr gerne in mein Regal stellen, weiterempfehlen und noch öfter lesen werde. Es stimmt ziemlich alles, man findet nur sehr kleine Schwächen. Es ist super und ich bin begeisterter Fan. Aber es ist nun einmal nicht gaaaaanz perfekt...

5/5: perfekt!
Der Titel sagt es schon. An diesem Buch ist einfach nichts auszusetzen. Egal ob Schreibstil, Spannung oder Geschichte, es ist einfach perfekt und man kann das Buch nicht mehr weglegen. Absolute Kaufempfehlung und Suchtgefahr. Eines meiner Lieblingsbücher, unglaublich gut.

Die Bewertung ist rein subjektiv und meine eigene Meinung. "Schlechte" Bewertungen sind nicht gegen den Autor oder Verlag gerichtet und sollen niemanden persönlich angreifen.