Sonntag, 31. August 2014

Plötzlich Fee: Sommernacht ~ Julie Kagawa

Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne
Seiten: 495
Jahr: 2011
ISBN: 978-3-453-26721-3
kaufen: thalia.de ~ buecher.de

Meghan Chase wird 16 und betritt somit das magische Alter, in dem man Abenteuer erleben und die große Liebe finden soll. Dass es bei ihr so ablaufen würde, bezweifelt sie jedoch.
Doch dann wird ihr kleiner Bruder ins Nimmernie (das Feenreich) entführt, ihr bester Freund Robbie entpuppt sich als allzu bekanntes Feenwesen und sie kommt auch ihrer eigenen Verbindung in die Feenwelt auf die Spur. Kurzum: Ihr gesamtes Leben wird mit einem Schlag auf den Kopf gestellt.
Um ihren Bruder zu retten reist sie mit Begleitung ihres besten Freundes ins Nimmernie und trifft dort auf den gefährlichen Winterprinzen Ash, der sie begleitet, obwohl er ihr Todfeind ist. Die drei müssen sich auf der Suche nach Ethan, Meghan's Bruder, Gefahren stellen, die sie sich noch nie vorstellen konnten.

--

Auf den ersten 50 Seiten dieses Buches denkt man sich: Ohje... das liest sich wie ein komischer Teeniefilm. Vorhersehbare Handlung, nervige Aktionen der Protagonistin und nicht so wirklich das Thema des Buches getroffen.
Aber dann! Dann legt das Buch eine komplette Richtungsänderung ein. Es gewinnt an Spannung und hat mich als Leser viel mehr in den Bann gezogen. Letztendlich kam ich doch nicht mehr von dem Buch weg und habe die Reise durch das Feenreich begeistert verfolgt.
Der letzte Teil des Buches war mir dann aber teilweise fast etwas zu verstörend. Wenn sie tatsächlich Ethan finden und sich seinem Kidnapper entgegenstellen, sind sie in einer Umgebung, die ganz anders ist, als im restlichen Buch. Ich will nicht spoilern, aber das hat mich etwas gestört, auch wenn es eine gute Idee war und in die Geschichte passt.
Sommernacht ist ein guter Auftakt für eine Reihe, wenn auch mit ein paar Schwächen. Hat mich trotzdem neugierig gemacht auf Band 2. :)