Freitag, 29. August 2014

Gegen das Sommerlicht ~ Melissa Marr

Autor: Melissa Marr
Verlag: Carlsen
Seiten: 347
Jahr: 2011
ISBN: 978-3-551-31103-0
kaufen: thalia.de ~ buecher.de

Ashlyn lebt mit ihrer Großmutter in einer Stadt. Alles recht normal, bis auf die Tatsache, dass die beiden die Gabe haben, Elfen zu sehen. Elfen die sich unsichtbar auf den Straßen der Menschen herumtreiben und nicht besonders freundlich zueinander sind. Schon seit ihrer Geburt wurde Ashlyn darauf gedrillt, auf keinen Fall ihre Aufmerksamkeit zu erregen oder sie wissen zu lassen, dass sie sie sehen kann. Doch dann gerät sie in das Interesse des Sommerkönigs der Elfen, Keenan. Er nähert sich ihr in sehr attraktiver Menschengestalt an und versucht mit allen Mitteln, ihr Vertrauen zu gewinnen. Er hat sie auserwählt. Auserwählt für eine Prüfung, die ihr ganzes Leben verändern würde und auch jetzt schon beeinflusst. Doch kann Ashlyn Keenan wirklich vertrauen, obwohl er ein Elfenkönig ist? Am Liebsten würde sie ihre Zukunft nur mit ihrem Freund Seth verbringen, ohne Elfenchaos, Gefahren und Verantwortung. Aber hat sie noch eine Wahl?

--

Obwohl es sich vielleicht etwas verwirrend anhört, ist "Gegen das Sommerlicht" ein wirklich gutes Buch. Die Erzählperspektive wechselt immer wieder zwischen den Hauptcharakteren und man bekommt einen guten Einblick in die Hintergründe der Personen. Keenan, der junge Sommerkönig, der eine sehr große Last zu tragen hat und Ashlyn, die einfach nur ihr altes Leben behalten will, aber merkt, dass sie sich verändert. Sie zweifelt an Keenan, an ihren Prinzipien und an sich selbst, denn womöglich ist die Zukunft, die der Elf für sie vorgesehen hat, gar nicht so abwegig.
Die gesamte Geschichte fand ich interessant und habe ich bisher auch noch nicht in dieser Art gelesen. Einen kleinen Kritikpunkt gibt's allerdings für ein paar wenige Passagen, in denen die Spannung etwas auf der Strecke bleibt.
Sommerlicht überzeugt auf jeden Fall durch eine Story, die sich sehr gut lesen lässt und liebenswerte Hauptcharaktere. Besonders Seth, ein sehr guter Freund von Ashlyn, ist der absolute Held dieses Buches! Die 347 Seiten vergehen wie im Flug!
Dürfte ruhig länger sein... :)