Sonntag, 9. November 2014

Touched: A Sense Thieves Novel ~ Corrine Jackson

Autor: Corrine Jackson
Verlag: Kteen Books (DE: Thienemann)
Seiten: 341
Ausgabe: 2012
ISBN: 9780758273338 (DE: 9783522201575)
kaufen: englische Version ~ deutsche Version


Um dem gewalttätigen Lebensgefährten ihrer Mutter zu entfliehen, zieht die 17-jährige Remy zu ihrem Vater und seiner Familie, wo sie sich auch schnell sehr wohl fühlt. Doch Remy hat ein Geheimnis, das sie nicht einmal ihrer neuen Familie anvertrauen kann: Sie kann Krankheiten oder Verletzungen von Menschen durch ihre Berührung heilen.
Nach ein paar Tagen lernt sie Asher kennen, der etwas von ihren Fähigkeiten zu wissen scheint. Er lässt sie nicht mehr in Ruhe und obwohl alles in ihr Gefahr wittert, muss sie ständig an ihn denken und entwickelt Gefühle für ihn. Doch auch Asher hat ein Geheimnis, das Remys Leben und die Sicherheit ihrer Familie stark beeinflussen wird.

--

Erster Satz: "Okay. This is going to hurt like hell."

Endlich bin ich einmal dazugekommen, dieses Buch zu lesen... es steht schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste - und das zu Recht!

Das Buch beginnt direkt in einer Szene, in der Remy von ihrem Stiefvater Dean bedroht und geschlagen wird, außerdem heilt sie ihre Mutter, die ebenfalls verwundet ist.
Schneller als man versteht, was passiert, ist diese Szene aber wieder vorbei und wir befinden uns im Krankenhaus, in welchem ihre Mutter Remy bittet, Dean zu schützen und Remy gegen ihren Willen mit zu ihrem Vater ziehen muss.
Remy fühlt sich nach kurzer Zeit wirklich wohl in ihrer neuen Familie. Mit ihrem Vater, seiner Frau Laura und ihrer Tochter Lucy fühlt sie sich zum ersten Mal seit langer Zeit sicher. Dann begegnet sie Asher, einem gutaussehenden Jungen, der eine seltsame Faszination auf sie ausübt. Er scheint etwas über ihre geheimen Fähigkeiten zu wissen und birgt selbst ein dunkles Geheimnis.
Die beiden entwickeln jedoch Gefühle füreinander und plötzlich steht für Remy mehr als nur ihre eigene Sicherheit auf dem Spiel.

Nach den ersten paar Seiten ist man zwar etwas verwirrt, aber wurde schon in die Geschichte hineingesogen. Ich konnte das Buch eigentlich nie weglegen und war total gefesselt von Asher und Remy.
Remy ist keine typische Romantasy-Protagonistin, sie ist sehr geprägt von der Gewalt und der Vernachlässigung in ihrem Leben. Als sie in ihr neues Umfeld kommt, tut sie sich am Anfang auch schwer, sich einzufinden, aber entwickelt sich schließlich zu einer liebenswerten Persönlichkeit.
Nun zu Asher... hach ♥. Asher ist der Traum jedes Romantasy-Lesers und bringt bestimmt jede Leserin dazu, sich in ihn zu verlieben. Er tut alles für Remy, ohne dabei besonders kitschig zu werden und ist einfach nur toll. :D
Den Schreibstil der Autorin fand ich auch wirklich gut, wie gesagt: Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen.
Natürlich findet man auch in "Touched" wieder die ein oder andere Ähnlichkeit zu Twilight oder Obsidian, aber wer das nicht in Kauf nimmt, ist in diesem Genre nicht richtig aufgehoben. :)

"Touched" ist eine wundervolle Liebesgeschichte mit viel Spannung und Überraschungen, (außerdem einem tollen männlichen Hauptcharakter :D) die für alle Fans von Obsidian oder Twilight genau das Richtige sein wird!

Lieblingszitat: "(...) because the real reason I 
didn't want him in my head and in my heart had come to me when I considered losing him: I was falling in love with my enemy."  ~ S. 169

Buchtrailer: